Höchsten Ansprüchen verpflichtet:

Die Natur hat uns mit EiszeitQuell ein Mineralwasser von außergewöhnlicher Qualität geschenkt: Durch eine seltene Erdverschiebung wurde es am Ende der letzten Eiszeit in rund 400 m Tiefe abgeriegelt. Seitdem gibt es keinen Zufluss von der Außenwelt und darum ist EiszeitQuell auch heute noch so rein wie vor über 10.000 Jahren. Nitrat, Nitrit und sämtliche Schadstoffe unserer modernen Zeit (wie z.B. Pestizide, Hormone) sind in EiszeitQuell nicht nachweisbar.

Diese einzigartige Wasserqualität ist für uns Ansporn und Verpflichtung, im gesamten Abfüllprozess nur die höchsten Standards zu akzeptieren:

Gewinnung:

Tank9Bei der Förderung unseres Mineralwassers achten wir auf eine besonders schonende und nachhaltige Bewirtschaftung der Quellen. Wir investieren ständig in unsere Technik. Zum Beispiel in ein aufwändiges Tanksystem, das uns eine immer gleichbleibende Entnahmemenge unseres Wassers ohne große Schwankungen ermöglicht. Dies sichert langfristig die hohe Qualität unserer Produkte.

 
Abfüllung:

fuellRegelmäßige interne und externe Qualitätskontrollen, die weit über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinausgehen, sind für uns selbstverständlich. Unser Mineralbrunnen wurde erfolgreich nach dem International Featured Standard (IFS) Food zertifiziert und hat die Prüfung in der höchsten Kategorie („Higher Level“) bestanden. Die Kriterien für die Kategorie „Higher Level“ werden als der strengste Standard in der Lebensmittelindustrie angesehen.
IFS Zertifikat

Verpackung:

Bei den Rohlingen für PET-Flaschen gibt es gravierende Qualitätsunterschiede. Wir entscheiden uns für den höchstmöglichen Standard und verwenden ausschließlich qualitätsgeprüfte Rohlinge mit optimal abgestimmtem Acetaldehydblocker. Dies garantiert den ursprünglichen, unverfälschten Geschmack unseres kostbaren Mineralwassers. In unseren PET-Flaschen kommen keinerlei Weichmacher zum Einsatz.

Bei unseren PET-Kisten haben wir uns für das Petcycle-System entschieden. Dabei werden alkoholfreie Getränke in PET-Zweiwegflaschen in den Handel gebracht. Zweiwegflaschen deshalb, weil die Flaschen bepfandet zu den Getränkeherstellern zurückkommen, wo sie sortiert und verpresst werden. Anschließend werden beim Recycler daraus wieder neue PET-Rohlinge hergestellt.

Der Vorteil: Innerhalb eines geschlossenen Kreislaufs ist sichergestellt, dass der Verbraucher beim Kauf jedes Mal eine neue Flasche erhält, die hygienisch eine 100prozentige Qualität aufweist. Darin ist das Petcycle-System aus unserer Sicht anderen PET-Systemen weit überlegen.
Das PETCYCLE‐Stoffkreislauf‐System

Die Glasflasche erlebt seit einiger Zeit eine wahre Renaissance und ist für unseren Sortimentsmix eine wichtige Säule. Wir investieren kontinuierlich in unsere Glasflaschen-Abfüllung und produzieren technisch und ökologisch nach modernsten Standards. Seit der Einführung der EiszeitQuell Markenflasche im Jahr 2016 füllen wir auch Mineralwasser ohne Kohlensäure in der Glasflasche ab.